Ölnebelabscheider

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an Absauganlagen für Ölnebel und Emulsionen:

  • Mobile Absaugung von Ölnebeln und Rauch
  • Absaugung direkt an Werkzeugmaschinen
  • Hallenabsaugung von Ölnebeln, Staub und Rauch
  • Zentrale Absaugung von Ölnebeln und Rauch

Während der Bearbeitung an Werkzeugmaschinen entstehen zum Beispiel auch gesundheitsschädliche Rauche, Gerüche und Ölnebel in der Raumluft. Ölnebel wird hier durch Verdampfen der Kühlflüssigkeiten (Emulsionen) z.B. beim Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen, auf dem Werkzeug, dem Werkstück und im gesamten Raum erzeugt. Diese Aerosole können langfristig eingeatmet zu schweren gesundheitlichen Schäden führen. Ölnebelabscheider sorgen somit für ein gesundes Arbeitsklima Ihrer Mitarbeiter. Zum Thema Ölnebel und Emulsionen bietet AirMex bedarfsgerechte Lösungen zur kompletten Raumabsaugung, oder zur lokalen Absaugung mittels Absaugarm an.


Airbull Ölnebelabscheider für mobile Raumabsaugung

angebot-anfordernFrische und saubere airbull-1Raumluft für die Industrie und handwerkliche Produktion erhalten Sie mit dem AirBull Ölnebelabscheider AirMex. Mithilfe der effizienten Umluftabsaugung wird die Luft schnell von Aerosolen gereinigt und anschließend dem Raum wieder zugeführt. Für einen Ölnebelabscheider für eine mobile Raumluftabsaugung sind:
  • keine Umbauarbeiten nötig.
  • können Sie saubere Luft ohne langes Aufstellen schnell genießen.
  • erhalten Sie für jede Anwendung den passenden Filter.
Datenblatt: AirBull 2000/3500/5000 – Mobile Absauganlage

Mobile Ölnebelabscheider für Werkzeugmaschinen

angebot-anfordern M.E.-Serie: Einer für Alles!

Der M.E. Ölnebelabscheider passt für fast alle Anwendungen zur Abscheidung von Rauch und Ölnebel, unabhängig vom Maschinenhersteller/-typ. Neben seiner hohen Leistungsfähigkeit und Flexibilität besticht dieser Ölnebelabscheider auch durch Langlebigkeit, Wirtschaftlichkeit sowie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Oelnebelabscheider_Arbeiter_M-E

me-$C3$B6lnebelabscheider150x186

  • Flexibilität: Die kompakte Absaugung kann fest montiert auf Ihren Maschinen, frei hängend, oder mobil auf Rollen eingesetzt werden.
  • Robustheit: Der M.E. Ölnebelabscheider ist bereits seit Jahren weltweit zehntausendfach im Einsatz und hat seine Qualität hier auch unter extremen Bedingungen bewiesen.
  • Umwelt/Wirtschaftlichkeit: Die elektrostatische Filtertechnik (Erklärung siehe unten) in dem M.E. zeichnet sich durch sehr geringe Folgekosten aus. Ein Filterwechsel ist nicht notwendig. Eine Reinigung der Ölnebelabscheider von Zeit zu Zeit reicht. Dies spart Kosten und schont die Umwelt.
  • Konstante Leistung: Elektrostatische Filter zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie immer eine konstant hohe Filterleistung erreichen. Speziell für feuchte Luft sind diese Metallfilter sehr gut geeignet. In Deutschland ist dies übrigens die am häufigsten verwendete Filtertechnik für Ölnebelabscheider.

Gesundheit der Mitarbeiter: Die gesundheitsgefährdenden schwebenden Partikel im Ölnebel werden von den Elektrofiltern der Ölabscheider zuverlässig gefiltert und können nicht mehr eingeatmet werden. Zusätzliche Kostenersparnis: Mit angesaugte und nicht schwebende Restflüssigkeiten der Kühlschmiermittel können über einen Schlauch abgelassen und in die Maschine zurückgeführt werden.

Stufenlose Leistung: Die Leistung lässt sich stufenlos an dem M.E. Ölnebelabscheider einstellen. Dies spart Energiekosten, da Sie die Anlage immer auf der für Sie kleinsten notwendigen Leistungsstufe arbeiten lassen können.

Datenblatt: AirMex M.E.-Ölnebelabscheider

Zentrale Ölnebelabscheider

T-Serie

An die zentralen Ölnebelabscheider der T-Serie können mehrere Maschinen über ein Rohr-/Schlauchsystem gleichzeitig angeschlossen werden. Je nach Anzahl der angeschlossenen Maschinen kann die Leistungsstärke des T-Serie Modells passend ausgewählt werden. Ohne Umbauarbeiten und große Investitionen. Einfach an einer passenden Stelle aufhängen, oder aufstellen, die jeweiligen Werkzeugmaschinen anschließend und sofort saubere Luft erhalten. Die T-Serie arbeitet ebenfalls mit den bewährten Elektrofiltern.

_wsb_150x119_T-2002_wsb_250x105_$C3$96lnebelabscheider+2600

 

angebot-anfordern

 

 

 

Alternative Hallenabsaugung Ölnebelabscheider der T-Serie

_wsb_170x200_T-Serie+Deckenmontage

Alternativ kann die T-Serie auch als zusätzliche oder eigenständige Absaugung von ölnebelhaltiger Raumluft in Produktionshallen eingesetzt werden. Gerade im Produktionsbereich gibt es viele Argumente für diese Absauglösungen: Trotz moderner Arbeitsplatzabsaugung sind die Partikelwerte in der Luft oft 10-20-mal höher als die aktuell von der EU zulässigen Grenzwerte (50µg/m³ Luft) für atembare Außenluft. Durch diese Absauglösung im Umluftverfahren wird die Hallenluft schnell und wirksam von Ölnebeln, Rauch oder Staubpartikeln gereinigt. Gleichzeitig bleibt die vorgeheizte Hallenluft im Raum und wird nicht nach draußen geblasen. Dies spart Heizkosten.

Datenblatt: AirMex T-und-M.E.Serie

Elektrostatische Filtertechnik in einem Ölnebelabscheider

Die elektrostatische Filtertechnik wird bereits seit mehr als vier Jahrzehnten für Ölnebelabscheider eingesetzt. Diese Technik arbeitet sehr zuverlässig, immer konstant und günstig. Es entstehen keine Vibrationen auf Ihrer Maschine, wie dies bei Abscheidern mit Zentrifugaltechnik vorkommen kann. Weiterer Vorteil gegenüber Ölnebelabscheider mit HEPA-Papierfiltern: Folgekosten sind in der Regel niedriger.

Oelnebelabscheider_elektrostatisch-arbeitsweise3

Arbeitsweise Ölnebelabscheider: Die ölnebelhaltige Luft wird durch den Motor/Ventilator in der Anlage angesaugt. Zunächst passiert der Luftstrom einen Vorfilter aus Aluminiumdrahtgeflecht. Dieser auswaschbare Filter hält grobe Partikel und Späne ab. In der nächsten Stufe, der Ionisierung, werden die Partikel im Luftstrom elektrostatisch aufgeladen. Diese geladenen Partikel bleiben anschließend an den gegenpolig geladenen Filterplatten des Abscheiders zuverlässig wie an einem Magneten haften. Anschließend wird die saubere Luft wieder in den Raum zurückgeführt. Wenn die Filter voll sind, wird dies optisch am Ölnebelabscheider angezeigt. Die Filterplatten können dann gereinigt und umweltfreundlich wieder verwendet werden.


Zentrifugal-Ölnebelabscheider der AirMex K-Serie

Ölnebelabscheider K-SerieÖlnebelabscheider K-Serie 2

Die Zentrifugal Ölnebelabscheider der AirMex K-Serie sind zum Einsatz an allen Arten von Werkzeugmaschinen, die mit Kältemitteln, Emulsionen oder Öl arbeiten, geeignet. Zur Serie gehören Modelle, die je nach Ausführung mit unterschiedlichen Gebläsen und Motorisierungen eine große Auswahl (bis zu 6 verschiedene Kombinationen) an Saugleistungen bieten. Sämtliche Ölnebelabscheider Modelle können jederzeit mit Vor- oder Nachfiltern nachgerüstet werden. Dadurch können wir für jede spezifische Problematik die am besten geeignete Konfiguration gewährleisten. Auf Anfrage ist im Lieferumfang der Ölnebelabscheider ein Installationsset (Halterungen, Ständer, Schläuche, Klemmen, Befestigungsplatten etc.) enthalten.

Datenblatt: AirMex K-Serie

Allgemeines über Ölnebelabscheider

Was sind Ölnebelabscheider?Ölnebelabscheider sind Geräte zur Ausfilterung/Abscheidung von Aerosolen (z. B. Kühlschmierstoffe, Motoröl) in gasförmigen Medien (z. B. Luft, Blow-By) und werden in vielen Anwendungen eingesetzt. Es gibt verschiedene Wirkungsweisen bei Ölnebelabscheidern. Die Abscheidegrade unterscheiden sich sehr stark. Die Auswahl des richtigen Ölnebelabscheidertyps hängt von den Anforderungen, der Anwendung und den Umweltauflagen ab. Häufig wird für Ölnebelabscheider auch der Begriff Ölabscheider verwendet, wobei dieser im Allgemeinen eher für die Trennung von Flüssigkeiten verwendet wird.

Weiterführende Links zum Thema Ölnebelabscheider:

BGIA-Report 09/2006, Absaugen und Abscheiden von Kühlschmierstoffemissionen, Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz (BGIA), Sankt Augustin 2006, ISBN 3-88383-714-8

BIA-Report 04/2004, Einsatz von Kühlschmierstoffen bei der spanenden Metallbearbeitung, Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz (BGIA), Sankt Augustin 2004, ISBN 3-88383-669-9